Behandlungsphilosophie
Warum heißt unsere Praxis „Praxis für Zahnerhaltung“?

Unsere Behandlungsphilosophie ist denkbar einfach: Wir möchten Sie so behandeln, wie auch wir behandelt werden wollen. Wir stellen uns jeden Tag die Frage: „Was würdest Du für eine Behandlung bevorzugen, wenn es Dein eigener Zahn, Deine Mundsituation wäre?“
Wir denken, dass die höchste Lebensqualität durch den Erhalt der eigenen gesunden Zähne erreicht wird und haben unser Konzept danach ausgerichtet.

Die Vorbeugung von Krankheiten (Prophylaxe) spielt in der Zahnheilkunde eine noch größere Rolle als in anderen medizinischen Fachgebieten, da in unserem Fachgebiet die Krankheitsursachen und effektive Möglichkeiten zur Vorbeugung hinreichend erforscht und die erforderlichen Kenntnisse und Materialien verfügbar sind.

Dabei gilt: Je früher ein Krankheitsgeschehen erkannt und zurückgeführt wird, desto kleiner sind die dafür erforderlichen Maßnahmen. Deshalb empfehlen wir allen unseren Patienten die Teilnahme an einem individuellen Prophylaxeprogramm, bestehend aus:

  • Regelmäßigen Kontrolluntersuchungen
  • Professioneller Zahnreinigung
  • Oberflächenoptimierung durch Versiegelung, Politur und Fluoridierung
  • Individuellem Mundhygienetraining
  • Ernährungsberatung


Die Vorbeugemaßnahmen werden nach dem Alter, dem Befund und den Wünschen des Patienten individuell auf seinen Bedarf zugeschnitten. Prophylaxe für Kinder sieht anders aus als die für Erwachsene oder Senioren. Allen aber ist das Ziel gemeinsam: „Gesunde Zähne – ein Leben lang“