Kieferorthopädie
Fehlstellungen der Zähne und Fehlentwicklungen der Kiefer haben viele Ursachen. Sie können vererbt sein, durch den Verlust von Zähnen entstehen oder auch durch schädliche Angewohnheiten bedingt sein. Die Kieferorthopädie beseitigt diese Fehlstellungen durch die Nutzung der biologischen Prinzipien des Wachstums und des natürlichen Gewebeumbaus mit der gezielten Anwendung von Kraftreizen auf die beteiligten Gewebe. Aufgrund ihres Wachstumspotentials führt die Behandlung von Kindern oft zu besonders raschen Erfolgen, aber auch die Erwachsenenbehandlung ist mit speziellen Apparaturen heute möglich.

Die funktionell und ästhetisch richtige Stellung der Zähne ist nicht nur ausschlaggebend für das Kauen, sondern auch für die Sprache, das Aussehen eines Gesichtes und die Gesunderhaltung der Zähne von großer Bedeutung. Fehlstellungen der Zähne erschweren oft die Zahnreinigung und sind somit Mitverursacher von Karies und Zahnbetterkrankungen. Wir wollen Kindern, aber auch Erwachsenen auch auf diesem Weg zu stabilen und gesunden Zähnen verhelfen.

Während der Behandlung mit festsitzenden kieferorthopädischen Apparaturen ist aufgrund der erschwerten Mundhygiene eine besonders gute Betreuung der Kinder erforderlich. Hierzu haben wir ein spezielles Prophylaxeprogramm für unsere „Kettchenträger“ entwickelt.

In unserer Praxis bildet die Kieferorthopädie einen Schwerpunkt der Arbeit von Dr. Gudrun Flechsig. Wir wenden herausnehmbare wie auch festsitzende aktive kieferorthopädische Apparaturen und funktionskieferorthopädische Geräte (Bionator) dem individuellen Fall entsprechend an.